Edinburgh

Ein paar Appetizer:

 

 

TIPP 01:

 

Durch die Altstadt von Edinburgh schlendern: Der Weg ist das Ziel. Viele schöne Gebäude warten ebenso wie tolle Blicke und lustige oder einfach schöne Läden.

 

 

TIPP 02:

 

Wofür ist Schottland bekannt? Klar, für seinen Whisky. Eine schöne Destillerie gibt es östlich von Edinburgh: Glenkinchie in Pencaitland. Nach Pencaitland per Bus (Linie 113), von dort aus eine ca. 1-stündige Wanderung zur Destillerie. Dort kann man nicht nur wunderbare Whiskys probieren, sondern erfährt auch unglaublich viel über dieses Getränk.

 

 

TIPP 03:

 

Ein Besuch auf der Royal Yacht Britannia, der Jacht, mit der Queen Elisabth und Prinz Philip früher regelmäßig unterwegs waren, auch bei Staatsbesuchen. 1997 musste die Queen nach 44 Jahren Abschied nehmen, dem Parlament erschien sie zu teuer. Pech für sie, Glück für den Edinburgh-Touristen, der sie jetzt besuchen kann.

 

 

TIPP 04:

 

Im Edinburgh Castle kann man locker Stunden verbringen. Keinesfalls den tollen Ausblick  verpassen.

 

 

TIPP 05:

 

Die "Neustadt" von Edinburgh mit der Princess Street, der George Street und der Queen Street ist nicht nur ein Meisterwerk georgianischer Architektur, hier kann man auch erstklassig shoppen.

 

TIPP 06:

 

Essen im Szeneviertel Broughton: Da findet jeder etwas. Man kann natürlich in den gängigen Reiseführern nachschauen oder bei Tripadvisor. Am besten ist es aber, einfach der Nase nach zu gehen. Die Schotten bieten mittlerweile durchgehend erstklassige Küche.

 

TIPP 07:

 

Die Oakhill Appartements: Sehr schön eingerichtete und ruhig gelegene 5 Sterne- Ferienwohnungen, selbst an eine Basisausstattung des Kühlschrankes haben die Vermieter gedacht. Von den oberen Wohnungen gibt es einen tollen Blick. Das Oakhill liegt an verschiedenen Buslinien, die einerseits in Richtung Innenstadt, andererseits zum Hafen von Leith führen. Vom Flughafen kommt man ohne Umsteigen direkt hier her.

 

TIPP 08:

 

Unbedingt einen der netten Pubs besuchen. Dort finden Sie nicht nur ein tolles Ambiente und freundliche Leute, sondern auch was Gutes zum Essen und Trinken.

 

TIPP 09:

 

Eine kleine Wanderumg auf den Arthur's Seat, von wo aus man einen wunderschönen Blick auf Edinburg und das Edinburgh Castle hat. Vom Gipfel aus aber nicht wieder zurück in die Stadt, sondern weiter in Richtung Duddington Loch, wo der älteste Pub Schottlands mit einer erstklassigen Küche wartet, der Sheep Heid Inn.

 

TIPP 10:

 

Per Zug einen Ausflug machen nach Inverness. Über die Forth Bridge geht es durch einsame Landschaften nach Inver. Auch hier ist der Weg das Ziel.